SCHRITT FÜR SCHRITT IN EIN GESUNDES LEBEN

Unsere Behandlungsphasen

Fehlhaltungen sind in der Regel Jahre wenn nicht Jahrzehnte alt. Chiropraktische Justierungen bauen aufeinander auf, ähnlich wie ein Trainingsplan. Die Regelmäßigkeit der Behandlung ist genauso wichtig wie die Behandlung selbst.

Ihr Behandlungsplan sieht immer 3 Phasen der Heilung vor. Die Dauer der einzelnen Phasen ist individuell sehr verschieden. Je länger und komplizierter ein Problem ist, desto länger dauert es, bis Ihr Nervensystem nicht mehr den alten Mustern folgt.

Eine ungefähre Einschätzung, wie viele Justierungen SIe brauchen werden, geben wir Ihnen während der ersten Termine zur Erstanamnese in unserer Praxis. Regelmäßige Zwischenuntersuchungen geben uns Aufschluss über Ihre Fortschritte.

Bitte denken Sie daran: HEILUNG BRAUCHT ZEIT.

KORREKTURPHASE

Hier findet die Korrektur der Nervenstörung statt. Dazu sind regelmäßige Termine in kürzeren Zeitabständen notwendig, da der Körper noch nicht in der Lage ist, die Justierungen über einen längeren Zeitraum zu halten. 

STABILISIERUNGSPHASE

Es finden in dieser Phase ebenfalls regelmäßige Behandlungen statt, jedoch in größeren Zeitabständen. Der Körper wird sich langfristig an die korrigierte Haltung gewöhnen.

STÄRKUNGSPHASE

Diese Phase der Behandlung dient der Pflege des Nervensystems und der Verbesserung der Gesundheit. Es wird vorbeugend behandelt, damit die Subluxationen erkannt und behoben werden können, bevor diese zu Störungen führen. 

WAS IST CHIROPRAKTIK?

SYMPTOME BEHANDELN

HÄUFIGE FRAGEN

WANN EMPFIEHLT SICH EINE BEHANDLUNG?

Chiropraktik ist für alle Altersgruppen geeignet. Ob jung oder alt, wir möchten alle gesund sein und auch bis ins hohe Alter bleiben. Es besteht immer die Möglichkeit etwas an unserem Leben zum Positiven zu verändern, sei es bei seelischen oder körperlichen Beschwerden. Jeder Mensch trägt das Potential für ein gesundes Leben und einen funktionierenden Körper in sich.

Grundsätzlich gilt je früher Probleme erkannt werden, desto einfacher und eher können Subluxationen korrigiert werden. Auf der anderen Seite ist es nie zu spät etwas für die Gesundheit zu tun. 

Auch mit über 80 Jahren verfügt der Mensch noch über ungeahnte Selbstheilungskräfte. Solange wir leben, können unser Körper und unser Gehirn heilen, wenn die inneren Verbindungen funktionieren und unser Nervensystem intakt ist. 

KANN ICH VON CHIROPRAKTIK PROFITIEREN AUCH WENN ICH KEINE SCHMERZEN HABE?

Ein Großteil unserer Patienten kommt regelmäßig in Behandlung, um ihr Wohlbefinden zu erhalten, dieses zu optimieren und Probleme schon während der Entstehung zu behandeln. Bei diesen Patienten liegen oft keine spezifischen Probleme vor.

Die meisten Probleme oder Schmerzen entstehen langsam, ohne anfangs wahrgenommen zu werden. Einige Symptome, die oft nicht mit der Wirbelsäule und mit dem Nervensystem in Verbindung gebracht werden, sind beispielsweise: Schlechte Schlafqualität, wenig Energie, hohes Stresslevel, Konzentrationsprobleme, Verdauungsprobleme, und viele mehr.

Hier lohnt es sich genauer hinzusehen!

Aus diesem Grund bieten wir eine umfangreiche Erstanamnese, um die Ursache des Problems zu finden.

IST DIE BEHANDLUNG SCHMERZHAFT?

Nein. Die blockierten Gelenke werden durch gezielte, sanfte Impulse behandelt. Mit diesen wird die Funktion eines Gelenks wiederhergestellt, der störende Einfluss auf unser Nervensystem genommen und damit auf die Muskulatur und Steuerung der Organe. 

Die Reaktionen nach einer Justierung fallen sehr unterschiedlich aus. Da der Körper ungewohnt beansprucht wird und sich an die Umstellung anpassen muss, kann es nach den Justierungen beispielsweise zu Muskelkater oder vorrübergehender Müdigkeit kommen. Dies ist in der Regel allerdings bedenkenlos und relativ natürlich, wenn ein Gelenk nach manchmal sehr langer Zeit wieder beweglich oder eine zuletzt permanent verspannte Muskulatur wieder gelockert wurde.

WELCHE ERGBNISSE KANN CHIROPRAKTIK ERZIELEN?

Die Ergebnisse der Chiropraktik sind für jede Person unterschiedlich, da jeder Mensch einzigartig ist und von uns auch so wahrgenommen wird. Viele Patienten berichten von Energieschüben, andere davon, besser zu schlafen oder sich besser konzentrieren und fokussieren zu können, wieder andere erzählen, dass sie produktiver sind oder eine verbesserte Fähigkeit an sich feststellen konnten, Krankheiten zu widerstehen.

WARUM KNACKT ES BEI DER BEHANDLUNG?

Gelenke der Wirbelsäule, sogenannte Facettengelenke, bilden wenn sie verschoben sind (subluxiert), ein kleines Vakuum. Werden nun die Gelenke in Ihre normale Position gebracht, kann sich das Vakuum lösen und dabei ein „knackendes“ Geräusch erzeugen. Dieses ist harmlos und kann auch an sich selbst beim Fingerknacken beobachtet werden.

WELCHE UNTERSCHIEDE GIBT ES ZUR CHIROTHERAPIE ODER MANUELLEN THERAPIE?

Bei der modernen Chiropraktik handelt es sich um ein eigenständiges, ganzheitliches, hochpräzises und dabei sanftes System zur Behandlung des ganzen Körpers. Es ist wichtig zu wissen, dass die moderne amerikanische Chiropraktik nicht gleichbedeutend ist mit der in Deutschland teils von Ärzten und Heilpraktikern angebotenen Chirotherapie.

In der Regel bestehen sowohl in der Ausbildung (bei Chirotherapie kurze Wochenendseminare, bei Chiropraktikern mehrjähriges Vollzeitstudium) und Diagnosefindung, als auch in den angewendeten Techniken grundlegende Unterschiede. In der modernen Chiropraktik gibt es kein schmerzhaftes Zerren oder Reißen am Patienten. Knochen und Gelenke werden im Gegensatz zu anderen Methoden der manuellen Medizin niemals über ihr natürliches Bewegungsspektrum hinausbewegt. Die chiropraktische Justierung unterscheidet sich darin grundlegend von anderen Methoden.

Alle Chiropraktiker im Chiropractic Center Berlin haben ein mehrjähriges Chiropraktik Vollzeitstudium absolviert, tragen den Titel M.Sc in Chiropractic und gehören der Deutsch- Amerikanischen Gesellschaft für Chiropraktik e.V. an. 

WELCHE RISIKEN BESTEHEN BEI DER BEHANDLUNG?

Unsere Chiropraktiker gehören dem DAGC (Deutsch-Amerikanische Gesellschaft für Chiropraktik e.V.) an. Aufgrund unserer langjährigen Ausbildung und Praxiserfahrung wissen wir, eventuelle Risiken richtig einzuschätzen. Die von uns angewendeten Behandlungsmethoden sind eine sichere Behandlungsform bei Erkrankungen biomechanischen Ursprungs. Über mögliche individuelle Risiken klären wir Sie im Erstgespräch selbstverständlich umfassend auf. 

KANN MAN SICH PRÄVENTIV BEHANDELN LASSEN?

Ja, auf jeden Fall. 

Auch Ihre Wirbelsäule kann regelmäßig untersucht und Probleme frühzeitig beseitigt werden, bevor größere Schäden eintreten und Schmerzen auftreten. Lassen Sie sich und Ihre Familie regelmäßig professionell chiropraktisch untersuchen und justieren.

Eine regelmäßige Kontrolle und Behandlung ist deshalb sinnvoll, da einzelne Fixierungen und/oder Fehlfunktionen der Wirbelkörper nicht unbedingt sofort zu einer Irritation im Körper führen. Der Patient verspürt möglicherweise weder Schmerzen noch hat er Bewegungseinschränkungen. Erst wenn das Problem lange besteht und der Körper regulativ am Ende ist, tauchen Symptome auf. Der gut ausgebildete Chiropraktiker kann bei regelmäßiger Untersuchung diese Fehlfunktion feststellen und justieren, bevor Veränderungen am Muskel-, Organ und Gelenksystem auftreten.

Dies lässt sich mit einem Besuch beim Zahnarzt vergleichen: Ein Loch im Zahn muss fachgerecht versorgt werden. Nach dem Heilungsprozess ist es jedoch wichtig die weitere Pflege aufrechtzuerhalten, um weiterem Schaden an der Zahnstruktur vorzubeugen. Daher gehen wir zur Prophylaxe (Hautarzt, Gynäkologe, Zahnarzt etc.). Dies gilt gleichermaßen für das Muskel-, Gelenk- und Nervensystem.

WAS IST ZU BERÜCKSICHTIGEN, WENN MAN SCHWANGER IST?

Chiropraktische Behandlungen sind während der Schwangerschaft besonders empfehlenswert. Die physischen Veränderungen während der Schwangerschaft sind immens und stellen eine große Belastung für den Körper dar. Um die Schwangerschaft so angenehm wie möglich zu gestalten, kommen schwangere Personen regelmäßig zur Behandlung. Hierbei kommen spezielle sanfte Techniken zum Einsatz, die die eintretenden Beschwerden für die schwangere Person verringern können. Unter anderem:  

  • Rückenschmerzen 
  • Sodbrennen
  • Beckenschiefstand
  • Kopfschmerzen und Migräne

Bitte geben Sie uns vor der Behandlung Bescheid, sollten Sie schwanger sein. 

INWIEFERN IST EINE PRÄVENTIVE BEHANDLUNG SPEZIELL FÜR SPORTLER SINNVOLL?

Im Leistungs- und Profisport ist die moderne Chiropraktik eine der elementaren Teile der Behandlung und somit nicht mehr wegzudenken. Das gilt natürlich auch für Amateure, Hobby- und Breitensportler. 

Mithilfe der Chiropraktik wird nicht nur die Regeneration von Verletzungen verbessert, sondern vor allem die Leistung sowie die Bewegungsergonomie optimiert. Eine Behandlung vor und auch während der Wettkämpfe hilft den Sportlern dabei, die maximale Leistung abrufen zu können.